Zur Hauptnavigation springen Zur Informationsnavigation springen Zum Seiteninhalt springen

Aus kritischen Ereignissen lernen - Online-Berichts- und Lernsystem für die Altenpflege

Kategorien der BerichteKategorien der Berichte

InformationenInformationen

Tastatur-SteuerungTastatur-Steuerung

 Versprechen eines ehemaligen Mitarbeiters

08.02.2013 Handlungsfeld: Dienstplanung

 

Versprechen eines ehemaligen Mitarbeiters

Ein ehemaliger Mitarbeiter macht Familien Versprechungen bezüglich der Einsatz- und Dienstpläne.


Weitere Beschreibung Information zur Beschreibung
Was ist passiert?

Ein ehemaliger Mitarbeiter eines ambulanten Pflegedienstes besucht Familien, bei denen er früher die Pflege durchführte, privat. Er bietet sich den Familien als vertrauensvolle Kontaktperson an und verspricht, Wünsche bezüglich der Einsatz- und Dienstpläne des Pflegedienstes zu organisieren.

Auslöser

Durch fluktuationsbedingten Wechsel in der Mitarbeiterschaft enstehen immer wieder Unzufriedenheiten bei den Pflegekunden.

Positive Faktoren

Der Zusammenhalt der meisten Mitarbeiter.

Umgang mit der Situation

Die Gerüchteküche brodelt. Es besteht eine allgemeine Verunsicherung, auch bei der Pflegedienstleitung.

Verbesserungs-
vorschläge

Kollegialität und Professionalität des aus der Reihe tanzenden ehemaligen Mitarbeiters.

ArbeitsbereichPflege » 24-Stunden-Pflege
ZeitSonstiges » unbekannt, Mitarbeiter hat die Pflegekunden privat besucht
HäufigkeitWiederholt
VersorgungsformHäuslich » Ambulanter Pflegedienst/Sozialstation
Berichtende

Mitarbeiter Pflege

» Kommentare lesen » Kommentar verfassen

Derzeit können keine neuen Berichte und Kommentare eingereicht werden.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Kommentare

12.02.2013 13:00 von D. Blaschke

Lösungsvorschlag: teilen Sie Ihren Kunden schriftlich oder telefonisch mit, dass der betreffende Mitarbeiter nicht mehr für Sie tätig ist und daher auch keine Vereinbarungen mehr für Ihre Sozialstation treffen kann. Verbunden mit einem Gesprächsangebot bezüglich der ja scheinbar vorhandenen Unzufriedenheit der Kunden.